Askö Traun zieht souverän ins Bundesliga Finale ein!

Askö Traun hat sich am Wochenende vor Heimpublikum die Teilnahme am Bundesligafinale gesichert. Die Trauner, die den Grunddurchgang dominierten, setzten sich gegen BC Monfort Feldkirch mit 6:1 durch. Die wie immer starken Einzelleistungen Trauns setzten den Grundstein für den Erfolg. Wolfgang Gnedt, Jürgen Koch (Foto), Collins-Valentine Filimon und Lisa Heidenreich konnten ihre Einzel klar gewinnen. Das bewährte Herrendoppel Jürgen Koch / Peter Zauner und das Mixeddoppel Collins-Valentine Filimon / Janine Lais fixierten das 6:1. Das 2. Herrendoppel kam nicht mehr zur Austragung.

Damit kommt es wie im Vorjahr zum Finalduell mit dem UBSC Wolfurt – also Vizemeister gegen Meister. Im Grunddurchgang konnten sich die Trauner jeweils mit 5:3 durchsetzen. Auch hier sehr auffällig die 4 gewonnen Einzelpartien der Trauner. Sollte es Wolfurt dieses Jahr nicht gelingen eines der Einzel für sich zu entscheiden wird es ganz schwer Traun zu besiegen. Und mit dem Comeback von Peter Zauner wurden auch die Herrendoppel wieder gestärkt. Sollten bei Traun also alle Spieler/innen fit bleiben gehen sie wohl als leichte Favoriten in die am Samstag, 28. April 2018 beginnende „Best of Three – Serie“.

[Bericht: Redaktion – Lukas Rebhandl]