Start in die Best-off-3 Serie mit Sieg im Auswärtsspiel!

Spannung pur beim Auftakt zum Badminton- Bundesliga Finale in Vorarlberg. ASKÖ Traun startete am Samstag den 28.4. mit einem knappen 4:3 Erfolg gegen Titelverteidiger UBSC Wolfurt in die Best-of-3 Serie um den Österreichischen Meistertitel. Dabei wurden 5 der 7 Spiele erst im 3. Satz, und das zum Teil denkbar knapp, entschieden.

Mit dem Sieg im Ländle liegen die Oberösterreicher in der Serie mit 1:0 in Führung und könnten bereits im 1. Heimspiel am 5.5.2018 um 16 Uhr in Traun den 13 Titel fixieren. Der letzte Erfolg stammt aus dem Jahr 2011. Ein allenfalls erforderliches 3. Spiel käme dann am Sonntag den 6.5.2018, ebenso in Traun, zur Austragung. Allerdings bedarf es einer abermaligen Spitzenleistung um gegen den Titelverteidiger bestehen zu können.

Kommentar nach dem Spiel:
Dieses Mal waren wir am Ende der spannenden Begegnungen die Glücklicheren. Die Revanche für die vorjährige Auswärtsniederlage ist vorerst geglückt. Die Stimmung in der Halle war teilweise so laut, dass man das eigene Wort nicht verstand. Das sehr fachkundige und faire Heim-Publikum trieb ihre Vorarlberger Mannschaft zu Höchstleistungen, unsere Mannschaft konnte aber äußerst erfolgreich dagegen halten.
In einer Woche rechnen wir beim Heimspiel mit einer ähnliche Unterstützung, sodass das Heimrecht beim 2. und wenn erforderlich beim 3. Spiel, ein kleiner Vorteil für uns sein kann. Die O.Ö. Badmintonfans werden sich dieses Spitzenereignis nicht entgehen lassen. Schließlich wird eine Trauner bzw. eine O.Ö. Mannschaft nicht so schnell Staatsmeister. Die gesamte Mannschaft freut sich auf das Badmintonereignis des Jahres

Die Detailergebnisse können auf der Tournamentsoftware nachgelesen werden.

[Bericht: Redaktion – Lukas Rebhandl]