1. Bundesliga: ASKÖ Traun siegt zum Auftakt in Mödling 5:3

Zum Auftakt der 1. Bundesliga besiegte der regierende Meister ASKÖ Traun die Niederösterreicher mit 5:3. Nach der ersten Runde ist Traun erster Tabellenführer. Die beiden anderen Spiele in der ersten Runde, UBSC Feldkirch gegen ASV Pressbaum und UBSC Wolfurt gegen ASKÖ Klagenfurt endeten jeweils 4:4 unentschieden.

Der Auftakt der heurigen Meisterschaft war durch den schweren Verkehrsunfall. vorige Woche, auf dem Heimweg von den Tschechien-Open von großer Trauer und inniger Anteilnahme gegenüber den Betroffenen begleitet.

Spielertrainer Jürgen Koch nach dem Spiel:

Wir sind mit dem Auftaktspiel zufrieden. Lediglich die Verletzung von Filimon Collins macht uns einige Sorgen. Er hat sich bereits im Doppel, dass er mit Wolfgang Gnedt noch gewinnen konnte, durch einen Sturz auf der linken Schulter verletzt und musste im Einzel aufgeben.

Gesamt gesehen können wir mit der Leistung aller Mannschaftsmitglieder sehr zufrieden sein. Die beiden neuen Rumänischen Damen haben die in sie gesteckten Erwartungen erfüllt. Wolfgang Gnedt, Alexander Serov bewiesen bereits Jetzt eine gute Form. Vor allem Alexander konnte durch eine tadellose kämpferische Leistung sein Einzel für uns entscheiden. Wolfgang war nach anfänglichen Schwierigkeiten der übliche Garant für die erforderlichen Punkte. Ich selbst konnte im 8. und letzten Spiel gemeinsam mit der Rumänin Constantinescu den entscheidenden 5. Punkt zum Sieg beisteuern.

Wir hoffen, dass die Verletzung von Collins bis nächste Woche soweit wieder ausgeheilt ist, dass er bei der Doppelrunde, zu Hause gegen Klagenfurt und Wolfurt, dabei sein kann.