TEM Slovenia Junior International

Von 19-21. Oktober fand in Mirna (SLO) das TEM Slovenia Junior International statt. Von unserem Verein war Luca Froschauer gemeinsam mit dem Jugendnationalteam unterwegs.

In seinem ersten Spiel gewann er gegen Marcell Csobod aus Ungarn klar mit 21:9 21:14. Am Tag darauf wartete jedoch bereits der zweitgesetzte und späterer Finalist Enrico Baroni aus Italien. Luca konnte im erstem Satz äußerst gut mithalten und verlor nach 2 vergeben Satzbällen knapp auf 24:22. Auch im zweiten Satz schien es, dass er gut dagegenhalten kann, doch nach 11:10 Rückstand fehlte die nötige Kraft um das hohe erforderliche Tempo mitzuhalten. Er verlor den Satz auf 13. Nach äußerst kurzer Pause (25 Minuten) bestritt er dann das Herrendoppel mit Partner Lenny Sudarma (Mödling) gegen zwei Ungar. Die beiden konnten leider nur selten ihre Taktik umsetzen und verloren leider knapp auf 21:17 16:21 21:18.

Fazit Luca:Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Ich konnte in meinem ersten Match meinen Spielplan ohne viele Fehler gut durchziehen, ebenso im zweiten Einzel gelang mir dies. Gegen den Jugendweltranglisten 37 konnte ich wirklich gut mithalten und hatte auch, vor allem im ersten Satz, die Chance einen Satz zu gewinnen. Aber trotzdem bin ich mit dem Match äußert zufrieden. Im Doppel fiel es mir schwer mich zu konzentrieren und deshalb machte ich einige leichte Fehler, die zu vermeiden waren. Im Großen und Ganzen bin ich aber glücklich mit meinen Leistungen.

[Bericht: Peter Zauner]