1. Bundesliga: Askö Traun verteidigt Tabellenführung

Im Schlagerspiel der Badminton Bundesliga besiegte der oberösterreichische Tabellenführer Askö Traun den Verfolger ASV Pressbaum. Nach hochklassigen und zum Großteil überaus spannenden Spielen brachte das letzte Spiel, das Mix- Doppel die Entscheidung. Die Trauner beenden damit die Hinrunde mit 15 Punkten als Tabellenführer. Dicht gefolgt mit 14 Punkten lauert der Vizemeister vom Vorjahr UBSC Wolfurt. Danach folgen der ASV Pressbaum mit 12 und Badminton Mödling mit 11 Punkten. Dahinter bereits etwas abgeschlagen askö kelag Kärnten mit 5 bzw. BC Mofort Feldkirch mit 3 Punkten.

Kommentar Herbert Koch (Askö Traun)
Mit einem Sieg in den beiden Herren Doppel zu Beginn des Spieles hatten wir nicht wirklich gerechnet. Durch die Rückkehr von Peter Zauner ins bewährte Doppel mit Jürgen Koch gelang uns gegen das indonesisch/ englische Paar Pratama/ Stallwood nach spannendem und hochklassigem Verlauf die Führung. Die Leistung erinnerte an die beste Zeit der beiden Routiniers.

Das 2. HD Wolfgang Gnedt/ Collins Filimon und das Damen – Doppel Lisa Heidenreich/ Florentina Constantinescu bauten die Führung auf 3:0 aus. Das 1. Herren Einzel, Wolfgang Gnedt war erst kurz vor der Begegnung aus Cardiff zurückgekehrt, ging eindeutig an den Indonesier Adi Pratama. Collins Filimon steuerte den 4. Punkt im 2. Herren- Einzel bei. Das Unentschieden war damit mindestens gesichert. Die nächsten Begegnungen ergaben vor dem letzten Spiel, dem MIX- Doppel, eine 4:3 Führung zu unseren Gunsten.

Nach überaus dramatischen Spielverlauf setzte sich schließlich in der letzten Begegnung unser routiniertes Mix-Doppel Jürgen Koch/ Florentina Constantinescu äußerst knapp mit 21:18 und 26:24 durch. Der 5:3 Sieg war damit fixiert und die Tabellenführung verteidigt. Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft.

[Bericht: Redaktion – Lukas Rebhandl]