Anmelden
07. Oktober 2019 | OÖBV RLT,  Top News

3. ÖBV C-RLT Nord

Sieger-Podium HE: Zeiml Wolfgang (UBC Vorchdorf), Schwarzlmüller Jürgen (ATSV Steinbach/Grünburg), Dalla-Rosa Philipp (SK Vöest)

Der Vorteil, dass Badminton in einer Halle gespielt wird, lag am Samstag beim 3. C-Turnier der Nordzone in Windischgarsten ausnahmsweise auf der Hand. Statt dem obligaten Turnier-Schönwetter gönnte sich der Regen an diesem Tag nur kurze Pausen. Umso leichter konnten sich die anwesenden vier Damen und 15 Herren den Federbällen widmen.

Bei den Damen siegte Alexandra Schwetz (Wels) vor Sarah Anleitner (Steinbach/Grünburg) und Julia Pohlmüller (Traun). Lena Schwetz (Wels) konnte wegen einer Verletzung nicht so wie sie es wollte ins Turnier eingreifen.

Den Turniersieg im Herren-Einzelbewerb sicherte sich Turnierfavorit Jürgen Schwarzlmüller (Steinbach/Grünburg) im Finale mit 22:20 und 21:18 gegen den Co-Favoriten Philipp Dalla-Rosa (Vöest). Im Spiel um den dritten Platz blieb Wolfgang Zeiml (Vorchdorf) in drei Sätzen gegen Arthur Tomsovic (BSZ 70 Linz) siegreich.

Wie immer fanden sich trotz der Belastung von vier beziehungsweise fünf gespielten Einzeln auch noch einige Spieler für den Doppelbewerb. Sehr zur Freude der noch zahlreich zuschauenden Turnierteilnehmer verlief vor allem das Finale äußerst spannend. Jürgen Schwarzlmüller (Steinbach/Grünburg) und Doppelspezialist Gyula Szöke (Traun) gewannen denkbar knapp mit 28:26 im dritten Satz gegen Wolfgang Zeiml und Bernhard Gruber (beide Vorchdorf).

Die rückläufige Teilnehmeranzahl bei den Herren war zu erwarten. Sind doch einige potentielle Teilnehmer zu den B-Turnieren aufgestiegen. Dazu erfolgten noch ein paar Absagen wegen Verletzungen.

Sehr positiv war die Tatsache, dass auch zwei Ranglisten Neu- oder Wiedereinsteiger mit dabei waren. Stefan Aichbauer vom Liganeuling Grießkirchen und Fritz Kraus von Vöest nutzten die Gelegenheit zur Turnierteilnahme.

Besonders hervorzuheben ist das spielerische Engagement der Damen. Die Dameneinzel waren sehr sehenswert und auf hohem Niveau. Julia und Sarah hätten gemeinsam sicher auch gegen so manches Herrendoppel bestehen können. 

Schönen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die Kooperation und die fairen Spiele. Als durchführender Verein hat es uns wieder viel Spaß gemacht, den Turniertag mit euch gemeinsam zu verbringen!

Link:
http://www2.tournamentsoftware.com/sport/winners.aspx?id=DD06DD26-E2A9-41EF-9EE6-1560250B5A81 

[Bericht: Michael Kaun - Redaktion: Daniela Kreindl]

202 Aufrufe