Anmelden
23. September 2019 | Nachwuchs,  Top News

4 x Gold, 4 x Silber, 4 x Bronze - OÖBV ganz stark beim Schülerranglistenturnier in Wolfsberg

Bild: Die Mannschaft des OÖBV in Wolfsberg - Quelle: Stephan Dlapka


Am 21/22.9. fand in Wolfsberg in Kärnten das 3. österreichische Schülerranglistenturnier des Jahres statt.

Trotz einer akzeptablen Teilnehmerzahl von 70 Kindern fanden leider nur 8(!) Teilnehmer aus Oberösterreich den Weg nach Kärnten, und das von nur mehr 2 Vereinen. Hier müssen wir gemeinsam eine Lösung finden, wie wir wieder mehr Kinder dazu bringen können, an diesen Turnieren teilzunehmen, um uns auch im nationalen Vergleich eine gute Position zu verschaffen.

So schade die geringe Teilnehmerzahl der oberösterreichischen Spielerinnen und Spieler war, so erfreulich sind die erreichten Ergebnisse:

So gingen gleich 4 erste Plätze an unser Bundesland bzw. an Union Ohlsdorf. Besonders bei den Damen im U13 und im U15 mit Hanna Gillesberger und Sarah Dlapka konnten wir uns ohne Satzverlust die beiden Einzeltitel bei den Mädchen sichern. Bravo Mädels!

Die beiden weiteren Plätze auf dem obersten Treppchen holten Hanna mit Sebastian Huber (Union Ohlsdorf) im Mixed U13 bzw. Sarah mit ihrer Partnerin aus Vorarlberg im Damendoppel U15.

Sebastian steuerte außer seinem Sieg im Mixed auch noch 2 dritte Plätze im Einzel und im Doppel bei. Tolle Ergebnisse mit 2 zweiten und einem dritten Platz erreichte auch noch Lorenz Windauer (Union Ohlsdorf). Einen dritten Platz für den OÖBV steuerte auch noch Raffaela Frühauf (BC Alkoven) im Dameneinzel U15 bei.

Die 3 anderen Spieler Xenia Frühauf (BC Alkoven) und Spieler Alexander Puschl und Matthias Topf (Union Ohlsdorf) konnten teilweise schon mit guten Leistungen aufzeigen, dass in ihnen einiges an Potential schlummert.

Ein Potential der ganz anderen Art konnte Stefan Schausberger aufzeigen, der kurzfristig die Turnierverantwortung übernahm und das Turnier in wirklich großartiger Manier und Souveränität abwickelte. Wirklich toll gemacht, Stefan und vielen Dank für dein Engagement!!!

Speziell für die jungen Spielerinnen und Spieler muss man transportieren, dass das Niveau nicht zu hoch ist, sodass man relativ schnell mitspielen kann, zumindest im B-Bewerb. Also keine Angst!!!

 

[Bericht: Stephan Dlapka Nachwuchsreferent]

149 Aufrufe