Anmelden
20. Dezember 2018 | International,  Nachwuchs,  Top News

FZ FORZA U17 Medvode International 2018

Am Donnerstag, 29.11 2018 starteten wir um die Mittagszeit unsere Reise vom Salzburger Hauptbahnhof nach Ljubjana wo wir nach ca 5-stündiger Fahrt ankamen.

Fazit Jannik Auberger – ASKÖ Traun: Leider hatte ich im Einzel gleich in der ersten Runde den auf 2 gesetzten Slowenen Miha Masten. Im ersten Satz gelang es mir gut mitzuhalten leider konnte ich meiner guten Leistung im 2ten Satz nicht mehr folgen. Mit leichten Eigenfehlern gab ich das Spiel aus der Hand (18-21, 6:21). Leider hatten wir im Mix (Karoline Pottendorfer und Ich) im Viertelfinale diean 1 gesetzten Serben Mihajlo Tomic und Sara Loncar. Nach schwachem Start im ersten Satz, der auch schnell verloren ging, steigerten wir unsere Leistung. Trotz guter Leistung verloren wir schlussendlich (9:21, 15:21) Im Doppel spielten wir (Bäuerle Tobias und ich) in der Ersten Runde gegen die an 8 gesetzten Ungarn Sebestyen Nagy und Gergely Szita. Mit sehr vielen Eigenfehlern nahmen wir uns die Chance zu gewinnen und verloren leider (12-21, 15-21)

Fazit Kai Niederhuber – Union Neuhofen: Im Einzel scheiterte ich in der 2ten Runde gegen den an 4 gesetzten Polen Andrzey Niczyporuk. Trotz guter Leistung konnte ich nicht die nötigen Punkte machen und verlor (20-22,14:21)Im Mixdoppel hatten wir (Emily Wu und Ich) im Viertelfinale ungesetzte Spanier als Gegner. Mit etwas Glück haben wir den dritten Satz nach 17:20Rückstand mit 22:20 noch für uns entscheiden können. Wir gewannen (21-18,10-21,22:20) Leider endete unser Turnier im Mixdoppel im Halbfinale als 6 gesetzte gegen die an 2 gesetzten Spanier Jacobo Fernandez und Lucia Rodriguez mit guter Leistung im ersten Satz. Leider machten wir machten wir im 2tenSatz zu viele Fehler und verloren (22-24, 14-21) Im Doppel mit Michael Tomic an Nr. 3 gesetzt gelang mir mein bisher größter Erfolg. Wir scheiterten erst im Finale gegen die an 1 gesetzten Serben Sergej Lukic und Mihajlo Tomic mit guter Leistung. (14-21,16:21)

Zusammenfassend war es ein sehr erfolgreiches Turnier für uns beide mit dem 2. Platz im Doppel und dem 3. Platz im Mix, sowie einigen sehr guten Spielen auf internationaler Bühne.

[Bericht von Kai Niederhuber]

185 Aufrufe