Anmelden
21. Juli 2020 | Vereine,  Nachwuchs,  Top News

Neuer ÖBV-Cheftrainer trainiert mit Ohlsdorfer Nachwuchs

Bild: Neuer Nationaltrainer im Gespräch mit Nachwuchsreferenten Stephan Dlapka

Quelle: Walter Klopf


Eine besondere Ehre und Überraschung wurde dem Badminton-Nachwuchs aus Ohlsdorf zuteil.

Zum Abschlusstraining der Saison standen nicht nur der ehemalige Olympia-Teilnehmer Michael Lahnsteiner als Trainer in der Halle, sondern auch der künftige österreichische Nationaltrainer, der Däne Kent Madsen.

Während Lahnsteiner nun seit einem Jahr das Ohlsdorfer Trainerteam tatkräftig mit hochprofessionellen Trainings unterstützt, war dieses Training natürlich der krönende Abschluss einer so erfolgreichen Saison für den Ohlsdorfer Nachwuchs, die mit unzähligen österreichischen Meistertiteln zu Ende geht.

Madsen zeigte sich hocherfreut über die engagierte Arbeit, die in der Ohlsdorfer Halle inzwischen fast täglich vollbracht wird. Mit seiner sympathischen Art zeigte er den Spielerinnen und Spielern einige spezielle Übungen und gab ihnen sehr effektive Tipps, um sich zu verbessern.

Nach einem gelungenen Training fiel es den Nachwuchsspielern mit dieser Motivationsspritze noch schwerer, in die zweiwöchige Trainingspause zu gehen.

Aber keine Angst, das nächste Training kommt bestimmt!


Bericht: Josef Retschitzegger - Union Ohlsdorf


304 Aufrufe