Anmelden
31. Mai 2021 | Top News,  Nachwuchs

Have-Fun-Turniere

der Regionen Süd und Süd 2 

Ohlsdorf: Toller Restart mit viel Spaß für alle Teilnehmerinnen! OÖ Nachwuchsreferent und Organisator Stephan Dlapka konnte 21 voll motivierte Nachwuchssportlerinnen aus Stadl-Paura, Enns und vom eigenen Verein in der Ohlsdorfer Sporthalle begrüßen! Nach kurzer Erklärung, dass heute vor allem der Spaß an unserem geliebten Badmintonsport im Vordergrund steht, ging es gleich mit Aufwärmen und Einspielen aufs Halbfeld los. Mit viel Applaus durften die Kids Nachwuchstrainerin Alexandra Mathis in der Turnhalle begrüßen, die sich gleich auch ein Bild machen konnte, woran an dem einen oder der anderen in Zukunft noch zu arbeiten sein wird. Die Kids wurden in 4 Leistungsgruppen eingeteilt. Jede(r) sollte zumindest minimal 3 Matches auf 2 gewonnene Sätze bis 11 spielen. Es entwickelten sich sehr viele spannende Spiele, wobei auch die Fairness nicht zu kurz kam. 

Vielen Dank an Hermann Schausberger, der das kleine Turnier managte und in Rekordzeit durchzog. Am Ende gab es für alle Sportlerinnen schöne Urkunden und Süßigkeiten mit auf den Nachhause-Weg.

Bericht: Mike Giel

Windischgarsten: Nach monatelanger Covid19 Unterbrechung durften wir endlich das Spielfeld wieder betreten.Am 30. Mai war es dann soweit und unsere Kids konnten ihrer Leidenschaft, demBadmintonsport, beim 1.“ Have Fun“ Turnier topmotiviert nachgehen.Durch die Teilnahme der Union Kirchdorf, der Union Windischgarsten und des ausrichtenden Vereins ASKÖ BC Windischgarsten standen 16 Kinder am Start.Unter Einhaltung aller Coronamaßnahmen wurde gemeinsam vor den Spielen aufgewärmt.Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene waren mit Begeisterung dabei und brachten tolle Leistungen.Freudig und mit viel Arrangement konnten wir nach 32 Spielen unser „ Have Fun“ Turnier beenden. Für alle Teilnehmer gab es eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Für das Gelingen des Turniers möchten wir uns recht herzlich bei der Gemeinde sowie der VS Windischgarsten für die Benützung der Räumlichkeiten bedanken.   

Bericht: Mathias Hayböck

132 Aufrufe