Anmelden
02. November 2020 | Top News,  Nachwuchs

Kai Niederhuber startet ab morgen bei der Jugend-EM in Lahti (FIN)

Foto: Kai in Vorbereitung auf die EM

Quelle: Peter Zauner


Der Leistungssport-Borg Spieler Kai Niederhuber (Union Neuhofen) startet ab morgen in seine erste Jugend Europameisterschaft (U19). Im Herreneinzel trifft er am Dienstag um 14:05 auf den Schweden Gustav Bjorkler, einer der besten nicht gesetzten Spieler dieser EM.

Im Doppel hat Kai einen Schweizer Partner als Ersatz f√ľr Michi Tomic bekommen. Bei einer ansprechenden Leistung scheint hier die M√∂glichkeit am gr√∂√üten, ein z√§hlbares Ergebnis zu erreichen.


Wir haben Kai Niederhuber vor Turnier-Beginn einige Fragen gestellt:

 

Wie ist die Vorbereitung auf die Jugend EM verlaufen ?

Wir haben am Olympiazentrum in Linz hart f√ľr die EM trainiert mit unserer Borg Gruppe. Wolfgang Gnedt und Filimon Collins waren auch √∂fter als Sparringspartner mit J√ľrgen Koch dabei. Weiters bin ich √∂fters ins nationale Leistungszentrum in die S√ľdstadt gefahren, wo wir mit den Nationalspielern und einigen Trainingsg√§sten aus Indien spielen konnten. Ich f√ľhle mich auf jeden Fall bereit.


Wie war die Anreise unter den COVID 19 Bedingungen?

Wir hatten mehrere Stunden die Maske auf. Eigentlich ab dem Flughafen bis zur Ankunft, aber was tut man nicht alles f√ľr seine Leidenschaft.


Du musst ja in Finnland in Quarantäne, wie läuft das genau ab und wann ist dein erstes Spiel?

Wir d√ľrfen uns nur im Hotelzimmer und im Restaurant aufhalten, haben zugeteilte Zeiten, in denen wir Essen gehen d√ľrfen, aber auch nur eine begrenzte Zeit.

Trainingszeiten bekamen wir auch zugeteilt, aber immer nur 45min abgesondert als Team √Ėsterreich.

Leider m√ľssen wir auch an der frischen Luft die Maske tragen, aber ich freue mich jetzt schon, wenn es endlich los geht.


Wie ist generell deine Auslosung und was rechnest du dir bei der EM aus ?

Die Auslosung k√∂nnte besser sein. Im Einzel hab ich in der ersten Runde ein Freilos, dann voraussichtlich den besten Schweden und sollte ich gewinnen, w√ľrde ich gegen die Nummer 1 des Turniers Christo Popov aus Frankreich spielen. Im Doppel schaut es besser aus, ich habe kurzfristig noch einen Partner aus der Schweiz bekommen (Arthur Boudier). Wenn wir unser Potential abrufen, ist einiges m√∂glich denk ich. Zum Auftakt spielen wir gegen Portugiesen.


Die Spiele von Kai findet ihr hier:

https://www.tournamentsoftware.com/sport/player.aspx?id=15B19B5D-2BD0-4A3D-8E15-00C3B7991EAE&player=154


Live Streaming der Spiele findet ihr hier:

https://www.youtube.com/user/BadmintonEuropeConf


Foto: Das österreichische Jugend-Team in Finnland

Quelle: Johanna Höfle



[Bericht: Peter Zauner-Landestrainer]





551 Aufrufe