Archiv der Kategorie ÖBV RLT

2. ÖBV A-RLT

Das zweite A-RLT in Pressbaum brachte für die Spieler/innen aus OÖ einige Top-Platzierungen. Besonders Florian Baumgartner (Union Ohlsdorf) spielte sich dabei in den Mittelpunkt. Mehr »

2. U19-RLT in Weiz

Von 17. bis 18. März fand das 2. Jugendranglistenturnier statt. Viele aus dieser Klasse spielen aufgrund ihrer guten Leistung bereits bei den B bzw. A Turnieren, wodurch immer mehr jüngere Spieler/innen aufrücken und der Altersdurchschnitt sinkt. Mehr »

2. RLT-Durchgang: Österr. Schülerturnier in Vöcklabruck

Am 10./11. März 2018 fand das 2. Österreichranglistenturnier der Schüler (U13 und U15) statt, in dem die Sieger der Bewerbe Damen- und Herreneinzel, Mixed, Damen- und Herrendoppel gekürt wurden.
Austragungsort war zum ersten Mal die Bezirkssporthalle in Vöcklabruck, in der insgesamt 8 Spielfelder und 1 Trainingsfeld zur Verfügung standen. Als Veranstalter fungierte der Verein von Union Ohlsdorf, der nicht nur eine schöne Halle, sondern auch ein tolles Buffet vorzuweisen hatte. Mehr »

1. ÖBV A-RLT 2018

Das erste A-Turnier der Saison 2018 war ein erfolgreiches für die Spieler/innen aus Oberösterreich. Beim Turnier kurz vor den Staatsmeisterschaften konnten sich vor allem Katharina Hochmeir und Markus Ratzenböck in Szene setzen. Mehr »

1. Österr. Jugendranglistenturnier 2018

Am vergangenen Wochenende traf sich die Elite der U19-Spieler/innen in Wiener Neustadt, um ihre Klasse unter beweisen zu stellen. Oberösterreich war mit 13 Teilnehmern wieder stark aufgestellt und konnte einige gute Platzierungen erreichen. Mehr »

1. ÖBV-B-RLT 2018

Sehr erfolgreich verlief das 1. ÖBV-B-RLT 2018 für die Teilnehmer aus Oberösterreich. 4 der 5 Bewerbe konnten von OÖ-Spielern gewonnen werden. Das Herreneinzel entschied Luca Froschauer (Askö Traun) für sich. Ebenfalls den Sieg holte Vereinskollegin Lena Zinganell im Dameneinzel. Sie konnte sich gemeinsam mit Laura Hauser das Damendoppel und mit Harald Koch das Mixed gewinnen. Sie blieb also im gesamten Turnier ungeschlagen. Die weiteren Podestplätze konnten im Mixeddoppel Luca Froschauer/Laura Hauser und Alexander Hammerer/Nadine Reiter erzielt werden. Mehr »